Suchen Sie Polos zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Shirts bedrucken

Shirts bedrucken ist sehr einfach, Sie erstellen einen beliebigen Aufdruck, entweder ein Schriftzug oder ein Bild. Man kann nahezu alle Muster und Ideen zum Shirt bedrucken verwenden. Wenn man aber vielleicht keinen eigenen Einfall hat für ein tolles Shirt gibt es auch vorgefertigte Aufdrucke, die man im Internet oder in einem Druck Shop anschauen kann und dann auf sein Shirt pressen lassen kann. Lassen Sie ihren Ideen freien lauf und stellen Sie ihr eigenes Shirt her, dass Shirt bedrucken dauert meistens nicht lang und das Shirt kann sofort gepresst werden. Zur Herstellung des Shirts werden zwei verschiedene Verfahren verwendet entweder der Flockdruck (am häufigsten verwendet) oder der Flexdruck. Die Flockfolie besteht aus Flockfasern, die leicht rau sind und sich sehr samt und weich anfühlen, die Flexfolie hingegen besteht aus einem Plastikmembran, die nach dem Bedrucken ein glattes und festes Abbild zeigt, ähnlich wie Plastik. Eine Folie besteht aus drei Schichten, einer Trägerfolie, der Farbpigmente und eine Schicht mit Kleber, der bei normaler Temperatur trocken ist und erst durch Wärme aktiviert wird. Über den Computer wird das ausgewählte Muster auf einen sogennanten "Plotter" (ist ein Gerät das mit einem Messer Konturen in eine Folie nachschneidet) übertragen und dieser zeichnet das Muster nach und schneidet es somit aus. Anschließend werden überschüssige Farbpigmente beim sogennanten "entgittern" entfernt, sodass nurnoch der T-Shirt Aufdruck übrig bleibt. Nun wird zum Shirt bedrucken das T-Shirt auf eine Presse gelegt und der Aufdruck darüber, dann wird das Shirt gepresst. Durch die Wärme aktiviert sich der Kleber und nach ca. 20 Sekunden kann man das Shirt herunter nehmen und die Trägerfolie abziehen. Fertig ist das T-shirt. Das Shirt Bedrucken dauert im ganzen Prozess nicht sehr lang man entwirft das Design, plottet es, entgittert es , presst es und schon hat man ein fertiges T-Shirt. Eine weitere Folie ist die Bügelfolie auch Sie kann zum Shirt bedrucken verwendet werden, sie wird lediglich durch das Bügeleisen aufgetragen. Nachteil dabei ist das die Bügelfolie meistens nicht so ein gutes Farbergeniss erzielt und auch nicht sehr gut hält. Außerdem kann man diese T-shirts nur bei 30°C waschen, sie sind also keine wirkliche Alternative zu Flex oder Flockfolie. Zum wirklicken Shirt bedrucken eignen sich diese beiden Verfahren sehr gut da die T-shirts absolut haltbar und waschsicher sind. Beim normalen Shirts bedrucken wird meistens ein noch spezielleres Verfahren angewendet der Siebdruck. Hierbei lassen sich viele T-shirts fertigen es wird meistens bei großen Firmen angewendet. Bei diesem Verfahren Shirts zu bedrucken wird die Druckfarbe durch ein Gewebe durch auf das Material gedruckt. Mit diesem Verfahren lassen sich viele Dinge bedrucken auch Flaschen, Pappen, Holz, Keramik aber vorallem Textilien. Leider ist der Siebdruck nicht sehr schnell und das Shirt bedrucken dauert relativ lang. Wenn Sie sich ein wirklich eigenes T-Shirt erstellen wollen eignen sich am besten Flex oder Flock Druck in einem Druck Shop werden die Aufträge damit schnell erfüllt und es kann jedes Muster aufgeflockt werden. Eine tolle Möglichkeit fürs Shirts bedrucken eine individuelle Gestaltung ist garantiert.
Kontakt