Suchen Sie Textilien zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Textilien bedrucken lassen

Jedes Firmenlogo oder Vereinslogo entstammt einem anderen Verfahren, mit dem sich Textilien bedrucken lassen. Die Anfertigung von Aufdrucken bei Firmenbekleidung oder Vereinskleidung aus Polyester oder Baumwolle verlangt andere Techniken als das Bedrucken von Papier. Viele Hersteller können ihr Logo beispielsweise durch den sogenannten Flex- und Flockfolien-Transferdruck auf die Bekleidung bedrucken lassen. Auf diese Weise Textilien bedrucken lassen zu können, heißt, das Druckmotiv aus Kunststofffolien auszuschneiden und dann auf die Stoffe zu übertragen. Jede Stickerei erfüllt individuelle Wünsche - diese Technik eignet sich für die Erstellung von Logos, Piktogrammen und Schriftzügen. Es lohnt sich für jede Branche, Textilien bedrucken lassen zu können. Man kann so mit hoher Farbechtheit Textilien bedrucken lassen. Bei jedem zuständigen Unternehmen lässt sich jedes Sticklogo gestalten. Gute Qualität und guter Service gehören zur besten Werbung - die große Auswahl - ab 20 Stück steht auch bei mehreren Farben günstig und hochwertig zur Verfügung. Um Textilien bedrucken lassen zu können, nutzt man in der Industrie auch den sogenannten Digiflexdruck. Anstelle einer gewöhnlichen Bestickung ist dieses Verfahren auch bei kleineren Auflagen sehr wirtschaftlich, so dass viele Kunden Aufträge dieser Art bestellen. Man kann Textilien bedrucken lassen auch in größeren Formaten wie z. B. Zeltwänden oder ähnliches. Hohe Fixkosten entstehen, wenn man per Siebdruck Textilien bedrucken lassen möchte. Hier nämlich fertigt der Dienstleister für jede einzelne Farbe ein Sieb an; grundsätzlich ist auch jede Farbe möglich. Kunden, die Textilien dieser Art erwerben, tun dies mit einer langfristigen Orientierung. Drucke dieser Art sind länger haltbar - es lohnt sich eher, Betriebsbekleidung bedrucken als besticken lassen zu können. Nämlich bieten sich hier sogar fotoartige Druckvorlagen an. Mit den Grundfarben Cyan, Gelb, Magenta sowie Schwarz kann man Textilfarben bedrucken lassen - besonders eignet sich diese Methode bei helleren Grundtextilien. Sicherlich verwendet man auch den Rotations- oder Flachfilmdruck, um Textilien bedrucken lassen zu können. Die Druckmuster werden als Gesamtbild auf einen Polyesterrahmen übertragen - dieser dient dann zum letztendlichen Stoffdruck. Neben den genannten Grundfarben lassen sich hier auch Gelb, Grün und Orange noch als Einzelmischung verwenden. In dieser Weise lohnt es sich auch für Großunternehmen, Textilien bedrucken lassen zu können.
Kontakt