Suchen Sie Polos zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Textildruck T Shirts

Textildruck T- Shirt beschreibt ein speziell für Textilien geeignetes Druckverfahren, das in diesem Fall auf T-Shirts angewendet wird. Textildruck Beim Textildruck handelt es sich um eine dekorative oder funktionelle Bedruckung von Textilien. Dabei beschreibt der Textildruck einen Großteil der Druckverfahren, die für die Bedruckung von Textilien zweckmäßig sind. Zwei der bekanntesten Beispiele für diese Verfahren sind: • Siebdruck • Sublimationsdruck Siebdruck Mit dem Siebdruck können unterschiedliche Materialen von sowohl flacher, als auch geformter Art bedruckt werden. Dabei kann es sich um Textilien, Metall, Holz, Keramik und andere Materialien handeln Beim Siebdruck wird die Druckfarbe durch ein feinmaschiges, siebartiges Gewebe gedrückt. An den Stellen, wo später eine Schrift oder ein Motiv entstehen soll, wird das Untergrundmaterial von einer Schablone verdeckt. Auch beim Textildruck auf T-Shirts wird das Siebdruckverfahren angewendet. In großer Auflage ist der Siebdruck eine günstige Form desTextildrucks auf T-Shirts. Flockdruck Eine besondere Form des Siebdrucks ist der Flockdruck. Jedoch wird das Gewebe hier nicht mit einer Farbe, sondern mit einem Klebstoff bedruckt. In diesen sogenannten Dispersionsklebstoff werden im nassen Zustand Fasern gestreut, die dem Druck Struktur verleihen. Um die Flockfasern an die richtigen Stellen und gleichmäßig auf dem Untergrundmaterial anzuordnen, wird Elektrostatik eingesetzt. Dabei wird unter dem Material eine Metallplatte angebracht. Die Fasern befinden sich in einem Faserbehälter mit Metallsiebboden oberhalb des zu bedruckenden Materials. Werden nun Faserbehälter und Metallplatte mit einem Elektrostaten verbunden, so schießen die Fasern auf das Untergrundmaterial und bleiben dort gerade und gleichmäßig im Dispersionsklebstoff kleben. Flockdruck wird oft als Textildruck auf T-Shirts angewendet. Im Vergleich zu anderen Verfahren ist dieses Textildruckverfahren auf T-Shirts das exklusivste und gewöhnlich teuerste. Sublimationsdruck Der Sublimationsdruck beschreibt ein Druckverfahren bei dem das Trägermaterial mit dem Farbstoff bedampft wird. Das auch als Transferdruck bezeichnete Verfahren wird häufig auf Textilien angewendet. Beim Dampfbedrucken wird eine Spezialfolie mit der Sublimationstinte durch Wärme auf den Trägerstoff übertragen. Der Ausdruck Sublimationsdruck bedeutet seitenverkehrter Druck. Dieser Name kommt daher, dass das Tintenmotiv auf der Folie seitenverkehrt auf gedruckt ist, sich aber in richtiger Anordnung auf das Untergrundmaterial überträgt. Beim Textildruck auf T-Shirts gibt es zwei bekannte Arten des Sublimationsdrucks. Eine Art des Sublimationsdrucks ist der professionelle Textildruck auf T-Shirts. Hierbei wendet man sich gewöhnlich an lokale Copyshops oder Druckcenter im Internet, die den Textildruck haltbar auf Stoffen, wie T-Shirts aufbringen. Eine weitere Art des Sublimationsdrucks sind Textildrucke auf T-Shirts durch sogenannte Bügelbilder. Dieses Druckverfahren kann auch zuhause durchgeführt werden. Dabei wird das Motiv, in Form einer spezialbedruckten Folie, in die richtige Form geschnitten. Um den Textildruck auf dem T-Shirt zu vervollständigen, wird das Motiv auf der Spezialfolie mit der Tinte nach unten auf den Stoff gelegt und mit dem Bügeleisen erhitzt, so dass die Farbe von der Spezialfolie auf das Gewebe übertragen wird. Textildrucke auf T-Shirts sind gewöhnlich haltbarer, wenn sie professionelle Aufgedruckt wurden.
Kontakt