Suchen Sie Polos zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Shirts mit Logo

Es gibt sehr viele verschiedene Gründe, Shirts mit einem Logo auszustatten. Einer davon ist der Einsatz der individuell gestalteten Shirts als Werbemittel. Denn ein Shirt eignet sich seiner universellen Verwendbarkeit wegen ausgezeichnet als Werbeträger für Unternehmen, die durch die mit einem firmeneigenen Logo versehenen Textilien die neugierigen Blicke auf sich ziehen und somit ihren Bekanntheitsgrad deutlich steigern möchten. Der Umstand, dass Shirts an und für sich von jeder Bevölkerungsgruppe oft und gerne getragen werden, kommt sehr dem Werbezweck zugute, der sich durch eine beliebig andere Werbemaßnahme nur annähernd so gut erreichen lässt wie durch ein T-Shirt, das mit einem individuellen Logo versehen ist. Shirts sind immer ein willkommenes Geschenk, insbesondere deshalb, weil die Werbetextilien in den meisten Fällen völlig kostenlos unter das Volk gebracht werden. Als Gratisbeigabe zum Kauf, als kleine Anerkennung für langjährige Kundentreue oder aber auch als netter und nutzbringender Gewinn im Rahmen diverser Verlosungsaktionen wecken die Shirts darüber hinaus Sympathien für das spentable Unternehmen. Ein solches Shirt wird von den auf diese Weise beschenkten Kunden in die weite Welt hinausgetragen und kann dort ungehindert die frohe Botschaft der mit dem Logo werbenden Firma einem breiten Publikum präsentieren. Daher gestaltet sich für ein Unternehmen die Investition in die Bedruckung, bzw. in die Bestickung der Shirts mit einem Firmenlogo im Regelfall sehr viel lohnender als das Geld für eine x-beliebige andere Werbemaßnahme auszugeben. Des Weiteren kommen Shirts, die individuell mit einem Logo ausgestattet sind, sehr häufig auch als Teil der Firmenbekleidung zum Einsatz, insbesondere dann, wenn sich die jeweiligen Mitarbeiter aktiv an einer Werbekampagne beteiligen und die Shirts daher vordergründig einem werblichen Zweck dienen. Da Werbeshirts in der Regel ohnehin in sehr großen Stückzahlen produziert werden, kann die beauftragende Firma außerdem mit einer attraktiven Rabattierung rechnen. Somit hält sich der finanzielle Aufwand für die Bedruckung mit einem Logo, bzw für das Besticken mit einem Sticklogo in Grenzen. Als individuelle Anfertigung werden Shirts mit Logo darüber hinaus auch von Vereinen und Sportclubs häufig und gerne geordert. Auch hier besteht die Möglichkeit, das Vereinslogo entweder in die Shirts sticken zu lassen oder die Vereinskleidung mit einem Textildruck zu versehen. Welcher Art der individuellen Kennzeichnung letztendlich der Vorzug gegeben wird hängt zum einen vom persönlichen Geschmack des Vereinsvorstands, zum anderen vom Budget ab. Die Bestickung ist in der Regel aufwändiger und daher auch ein klein wenig teurer, als die Shirts mit einem Logo bedrucken zu lassen. Eine Stickerei hält hingegen im Normalfall länger als ein Druck und ist auf Grund ihrer filigranen Verarbeitung besonders hochwertig. Gemäß dem Motto ?Stick ist schick? bevorzugen viele Menschen die Stickerei schon allein deshalb, weil ein Sticklogo nicht nur über eine gute Qualität verfügt, sondern auch sehr viel nobler aussieht als ein Logo, das im Textildruckverfahren auf den Stoff aufgebracht wurde. Für alljene Kunden, die ihre Shirts nicht mit einem Logo besticken lassen möchten, bietet sich die Option, die Bekleidung mit einem Textildruck zu bedrucken. Ein solcher Textildruck muss nicht zwangsläufig weniger hochwertig sein als eine Stickerei. Insbesondere der Flock-, bzw. der Flexdruck überzeugen durch eine hohe Qualität und werden daher insbesondere für den Logodruck favorisiert. Der Flockdruck sowie der Flexdruck kommen auf Shirts sämtlicher Farben hervorragend zur Geltung. Mit Hilfe des Flock- bzw. Flexdrucks lassen sich die Shirts mit einem Logo optisch sehr ansprechend gestalten. Beim Flockdruck wird der textile Untergrund mit einer feinen, samtartigen Beflockung versehen, die die Konturen des Logos auf eine edle Weise zur Geltung bringt. Beim Berühren mit dem Finger fühlt sich der Flockdruck relativ weich und ein wenig plüschig an. Der Flexdruck besteht hingegen aus einer glatten und oftmals glänzenden Oberfläche. Beide Druckarten sind stark deckend, so dass die textile Struktur unter dem Druck nicht erkennbar ist. Der Flock- sowie der Flexdruck sind jedoch ausschließlich für vektorisierte Grafiken, zum Beispiel für ein Logo, einen Schriftzug oder ein Signet geeignet. Pixel können bei diesem Druckverfahren leider nicht dargestellt werden, so dass sich Fotografien nicht für den Flock- und den Flexdruck prädestinieren. Zudem sind weder der Flexdruck noch der Flockdruck dazu in der Lage, Schattierungen und Farbabstufungen wiederzugeben. Der Flock- und der Flexdruck benötigen daher eine Motivvorlage, die eine eindeutige Farbgebung aufweist. Manche Hersteller von individuell mit einem Logo bedruckten Shirts verlangen darüber hinaus, dass die Linien des abzubildenden Motivs eine bestimmte Stärke aufweisen, zudem sollten sich die Linien der Grafik nicht überschneiden und vollständig geschlossen sein. Da eine Firma ihr Logo in der Regel von einem professionell arbeitenden Grafiker gestalten lässt, handelt es sich hierbei ohnehin fast immer um eine vektorisierte und daher pixelfreie Grafik, die verlustfrei skalierbar ist und alle vorgenannten Kriterien für den Flock- sowie für den Flexdruck erfüllt. Daher sind im Normalfall keine Probleme zu erwarten, wenn ein firmeneigenes Logo für den Flexdruck oder auch für den Flockdruck gewählt wird. Ganz anders verhält es sich in dem Fall, dass das Logo als handwerkliche Zeichnung oder aber mit Hilfe einer Fotografie oder einer Illustration erstellt wurde, die sich aus Pixeln zusammensetzt oder beim Scannen, bzw. beim Kopieren durch das jeweilige Scan-, bzw. Kopierprogramm automatisch in ein Pixelbild umgewandelt wurde. Manch ein Vereinslogo aber auch das Logo eines kleineren Unternehmens, das vom Inhaber selbst oder von einer anderen künstlerisch begabten Person in Handarbeit erstellt wurde, kann unter Umständen nicht der Norm entsprechen, die das Logo für den Flock-, bzw. den Flexdruck nutzbar macht. Diesbezüglich bleibt dem Kunden nur die Alternative, das Logo als digitalen Textildruck auf den Shirts anbringen zu lassen. Mittels des digitalen Textildrucks lassen sich sämtliche Feinheiten, Farbverläufe und Schattierungen exakt darstellen. Der Digitaldruck ist daher die ideale Lösung, wenn ein solches Logo auf eine fotorealistische Weise auf den Shirts reproduziert werden soll. Allerdings besitzt ein digitaler Logo Druck erfahrungsgemäß keine so lange Lebensdauer wie ein Flockdruck, ein Flexdruck oder eine Stickerei. Denn die Farben eines digitalen Textildrucks können nach sehr häufigem Waschen im Laufe der Zeit ihre Intensität allmählich verlieren. Zudem kommt ein digitaler Textildruck mit all seinen feinen Details und Nuancen nur auf einem glatten und im Idealfall möglichst hellem Stoff ausreichend zur Geltung. Da Shirts diese Kriterien in vielen Fällen erfüllen, sind für die Bedruckung dieser Textilien an und für sich alle Druckvarianten bestens geeignet. Shirts, die auf eine individuelle Weise mit einem Logo bestickt oder bedruckt werden sollen, kann der interessierte Kunde bei einem auf Textilgestaltung spezialisierten Internetanbieter in der Regel sehr günstig erwerben. Hier wird insbesondere Privatkunden oder kleineren Firmen und Vereinen, die die Shirts in großen Mengen, wenn auch nicht in Massen bestellen, in vielen Fällen ein Textil-Designer zur Verfügung gestellt, mit dessen Hilfe sich die Shirts dem persönlichen Wunsch entsprechend gestalten lassen. Für die Bedienung dieses Design-Programms bedarf es im Regelfall keiner Vorkenntnisse bezüglich der Gestaltung individueller Bekleidung. In den meisten Fällen erscheint auf dem Bildschirm der Umriss eines Shirts, das ganz einfach durch nur wenige Mausklicks den individuellen Vorstellungen entsprechend mit dem gewünschten Logo versehen werden kann. Es bleibt hierbei völlig dem Kunden überlassen, in welcher Größe und an welcher Stelle das Logo letztendlich angebracht werden soll. Zumeist lässt sich auch die Farbe den persönlichen Bedürfnissen anpassen, so dass das auf den Shirts befindliche Logo nicht unbedingt die gleiche Farbgebung aufweisen muss wie das Original. Ein guter Service beinhaltet darüber hinaus noch etwas: Sammelbesteller, unter anderem auch Vereine, Stammtische und Clubs, erhalten in der Regel einen attraktiven Mengenrabatt, wenn sie Shirts in einer vorgegebenen Menge, meist ab 20 Stück, bestellen. Größere Firmen oder sehr mitgliederstarke Vereine kaufen ihre Shirts hingegen nicht selten direkt beim Hersteller der Bekleidung, die sich im Idealfall bestens dazu eignet, mit einem Logo individuell gestaltet zu werden. Denn hier erwartet den Kunden nicht nur eine große Auswahl unterschiedlichster Größen, Farben und Modelle, sondern auch ein ausgesprochen günstiger Großhandelspreis. Dem Geschäftskunden stehen diesbezüglich die Optionen offen, die preiswert erworbenen Shirts entweder direkt bei diesem Hersteller mit dem Logo bedrucken oder besticken zu lassen oder aber lediglich die Textilien beim Hersteller günstig zu kaufen und anschließend in einer speziellen Textildruckerei, bzw. einer Textilstickerei auf eine individuelle Weise zu gestalten. Sehr viele im Internet agierende Online Shops bieten nicht nur Privatkunden und kleineren Firmen und Vereinen, sondern selbst Großbestellern, zum Beispiel größeren Unternehmen und Sportclubs, die Möglichkeit, die Bereitstellung der Shirts sowie den individuellen Druck, bzw. die Stickerei bequem aus einer Hand zu erhalten. So können auch extrem umfangreiche Bestellungen problemlos und zuverlässig über das Internet geordert werden. Die Bestellung bei einem solchen Internetanbieter bietet dem Kunden den entscheidenden Vorteil, dass dadurch sehr viel Zeit gespart werden kann und sich auch der Aufwand für die Organisation der Shirts deutlich reduziert. Daher machen von dieser Möglichkeit sehr viele Firmen Gebrauch und ordern ihre mit einem Logo versehenen Werbeshirts sowie die Firmenbekleidung in vielen Fällen bei einem Online Shop günstig und unkompliziert über die Informationsübermittlungsdienste des Internets. Denn auf diese art und Weise ist in der Regel gewährleistet, dass die mit dem Logo individuell ausgestatteten Shirts am gewünschten Termin in der vereinbarten Beschaffenheit an die angegebene Adresse geliefert werden.
Kontakt