Suchen Sie Polos zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Polohemden Stickerei

Polohemden Stickerei: Typische Merkmale eines Klassikers Manche Kleidungsstücke sind zeitlos und lassen sich auf den ersten Blick einer bestimmten Marke zu ordnen: hochwertig und günstig, Polohemden Stickerei: ein absolut mode- und unabhängiger Klassiker. Kaum jemand kennt dieses gewisse Detail nicht: eine Polohemden Stickerei stellt meist ein Symbol oder Logo dar, die sich sofort zuordnen lassen. Ob Pferdchen oder Krokodil - die Polohemden Stickerei zeigt, dass das gute Stück hochwertig ist und von einer renommierten Marke designt und hergestellt wurde. Mittlerweile können sich die Kleidungsstücke samt Polohemden Stickerei überall sehen lassen. Ursprünglich wurde die Anfang des 20. Jahrhunderts in Indien populär gewordene Oberbekleidung als leichtes Stück Stoff für die Ausübung des Polo-Sports entwickelt. Hochwertig im Material und mit viel Tragekomfort, war einerseits der gerippte Kragen typisch, andererseits auch die Polohemden Stickerei. Günstig: Mittlerweile nicht immer günstig aber stets hochwertig, lassen sich auch große Designer das Geschäft mit den casual Basis-Teilen nicht entgehen. Das zeitlose Basisteil: Edel bis günstig Nicht nur optisch, sondern auch durch den sportlichen Charakter überzeugen die Stücke seit vielen Jahrzehnten weibliche und männliche Träger: meist aus ausgesprochen angenehmem Baumwoll-Material mit kurzen Ärmeln und gerippten und elastischen Bündchen, hat sich der fast universal einsetzbare Trend mittlerweile nicht selten als Arbeits- und Sportbekleidung für die kleinere und größere Geldbörse bewährt. Wenn es nicht wahr ist, dann gut erfunden: Schöpfer des modernen Polohemdes soll der Legende nach der erfolgreiche französische Tennisspieler René Lacoste gewesen sein. Die weltweit wohl bekannteste Polohemden Stickerei, das Krokodil, wurde nach dem Spitznamen des Ausnahmeathleten erschaffen und zum weltbekannten Markenzeichen der Firma, aber auch des Kleidungsstückes an sich. Der Sportler soll ab etwa 1933 Teile kreiert haben, die den heutigen zum Verwechseln ähnlich sehen. Es ist also nicht zu erwarten, dass die klassischen Stücke so schnell aus der Mode kommen - mit manchen Anschaffungen kann man einfach nicht falsch liegen. Eine Reihe lässiger Polohemden sollte jeder im Schrank haben - an Gelegenheiten, sie auszuführen, dürfte es nie mangeln.
Kontakt