Suchen Sie Polos zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Polohemden als Werbeartikel

Polohemden in Langarm- und Kurzarmversion haben sich längst am Markt durchgesetzt. Im Unterschied zum T-Shirt wirken sie - je nach Farbe und Material - edel und können durchaus auch zum Anzug getragen werden. Mit Aufdruck versehen, werden Polohemden nicht nur zum Ausdruck persönlicher Vorlieben und Abneigungen, sondern auch zum textilen Werbeträger schlechthin. Polohemden als Werbeartikel zu nutzen, ist daher für Firmen, Chöre, Abiturklassen, Bands oder Vereine interessant. Parteien können ihre Kandidaten so attraktiv bewerben, Rockmusiker ihre neuen CDs unter das Volk bringen, ein Küchenstudio seine Mitarbeiter mit entsprechenden Polohemden ausstatten. Gelungene Slogans auf Polohemden können sogar zum gefügelten Wort des Jahres werden. Die hohe Werbewirksamkeit von bedruckten oder bestickten Poloshirts sollte daher nicht unterschätzt werden. Als Werbeartikel eignen sich Polohemden schon alleine wegen ihres hohen Nutzens. Mit einem Firmenlogo versehen, werden sie zur modischen Dienstbekleidung, zum schicken Sportdress oder zur repräsentativen Trendware mit Werbezulage. Man kann Polohemden, Hoodies, Baseball-Caps, Taschen oder Sweatshirts günstig besticken oder mit einem attraktiven Druck versehen lassen. Ist dieser besonders gelungen, möchten bald auch andere Menschen diesen auffallenden Werbeartikel tragen! Welche Firma, welcher Verein bräuchte keine solchen Multiplikatoren? Der werbliche Nutzen textiler Werbeartikel ist hoch, denn mit Poloshirts wird man an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Kontexten wahrgenommen. Ein Firmenlogo, ein Bandname oder Vereinslogo werden auf breiter Ebene erkannt und erinnert. Mancher Sportartikelhersteller kann sich heutzutage leisten, nur ein winziges Logo seiner Marke auf seine Polohemden zu setzen und trotzdem sofort erkannt zu werden. Davon können kleine Vereine, Hersteller und Betriebe natürlich nur träumen. Es ist ein langer und mühsamer Weg bis dorthin - und er will zudem strategisch gut geplant sein! Umso wichtiger wird es, neben vielen anderen Werbeformen auch Polohemden zum Werbeartikel zu machen. Eine einfache Stickerei kann so zum werblichen Renner werden, der in vielen Kontexten gesehen wird. Voraussetzung ist eine gute Idee und ein Betrieb, der hochwertige und professionelle Strickerei und Druckergebnisse auf Poloshirts umsetzen kann. Die individuelle Anfertigung eigener Entwürfe, Schriftzüge und Logos animiert zum Bestellen größerer Quantitäten. Ab 20 Stück erhält man Preisnachlässe auf bedruckte oder bestickte Polohemden. Eine Firma kann beispielsweise auf einer Messe oder Produktpräsentation passend bedruckte Poloshirts verschenken und so einen hohen Werbeeffekt mit langfristiger Wirkung erzielen. Vereine können ihren Fans entsprechend gestaltete Werbeartikel anbieten. Firmen kleiden ihre Mitarbeiter gerne in einheitliche Kleidung mit Logo ein. Als Werbeartikel kann praktisch jedes Produkt oder jeder Firmenname in den Mittelpunkt gestellt werden. Vorzuziehen sind allerdings gute Qualität, prägnante Designs und attraktive Gestaltung. Mode soll ja gefallen - auch und insbesondere, wenn sie als Firmenbekleidung, Vereinsbekleidung oder Alltagsoutfit genutzt wird. Gefällt sie möglichst vielen Menschen, wird man sie auch häufig verkaufen können. Ist die Qualität von Material und Druck gleichermaßen hochwertig, hält auch der Werbeeffekt entsprechend lange an! Werbeartikel im textilen Bereich müssen bestimmten Ansprüchen genügen, um angenommen zu werden. Der Druck sollte sich weder ablösen noch ausbleichen, ein Sticklogo beim Waschen nicht abfärben. Es empfiehlt sich daher, einen professionellen Betrieb damit zu betrauen, die Poloshirts zu bedrucken und besticken. Jahrelange Erfahrung mit textilen Werbeartikeln dieser Art garantieren, dass das Ergebnis alle Erwartungen übertrifft.
Kontakt