Suchen Sie T-Shirts zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Individuell bedruckte T-Shirts

Es gibt unendlich viele Gründe für individuell bedruckte T-Shirts. Da ist zum Beispiel das bestandene Abitur, ein Junggesellenabschied, eine besondere Feier oder ein Ausflug. Des Weiteren kann man bedruckte T-Shirts für Werbezwecke einsetzen, etwa für Firmenlogos oder Vereinsabzeichen, um witzige Sprüche zu verbreiten, oder um aus schlichten T-Shirts individuell gestaltete Einzelstücke machen. So vielfältig, wie die Methoden sind, um ein T-Shirt zu bedrucken, so vielfältig sind die Methoden, die dafür zur Verfügung stehen. Die unterschiedlichen Methoden sind Transferdruck, Siebdruck, Sublimationsdruck und Flockdruck. Alle diese Methoden haben Vor- und Nachteile, bieten aber dennoch die Möglichkeit an, individuell bedruckte T-Shirts herzustellen. Je nachdem wie langlebig der Druck, wie viele unterschiedliche Farben, kleine oder große Farbflächen, metallische oder strukturelle Effekte er haben soll, empfehlen sich die unterschiedlichen Druckmethoden. Trotz der Unterschiede bieten aber alle Methoden eine individuelle Anfertigung von bedruckten T-Shirts als Vereinskleidung, als Firmenbekleidung oder auch für andere Zwecke. Ein nicht zu verachtender Punkt ist auch die Kostenfrage, denn ein Druck ist fast immer günstiger, als T-Shirts individuell besticken zu lassen. Dabei gilt der Transferdruck definitiv als günstigste Methode, um individuell bedruckte T-Shirts zu bekommen. Ein Motiv Ihrer Wahl wird eingescannt, anschließend auf eine Folie übertragen und danach mit Druck und Hitze auf das Shirt aufgebracht. Da die meisten modernen Drucker den Transferdruck beherrschen, kann man sich solche Folien leicht zu Hause herstellen und sie mit einem Bügeleisen auf das Shirt auftragen. Der Nachteil ist bei der Eigenproduktion, dass die Drucke oft die erste oder zweite Wäsche nicht überleben. Industriell hergestellte Transferdrucke halten länger, sind aber auch relativ kurzlebig im Vergleich zu den anderen Methoden. Dafür kann der Transferdruck wunderbar auch metallische Farbeffekte erwirken. Des Weiteren kann man individuell bedruckte T-Shirts mit Sublimationsdruck herstellen. Allerdings wird dieser Druck nicht so häufig für Shirts verwendet, da sie zumeist aus Baumwolle oder anderen natürlichen Fasern bestehen und der sehr detailreiche, und scharf abgegrenzte Sublimationsdruck Kunstfasern, wie zum Beispiel Polyester benötigt. Dafür kann der Sublimationsdruck auch winzige und detailreiche Motive perfekt darstellen, was den anderen Druckarten nicht gelingt. Auch der Flockdruck wird nicht so häufig für individuell bedruckte T-Shirts eingesetzt, da die, durch die aufgeklebten Fasern entstehende, erhabene samtige Oberfläche bei Shirts meist nicht erwünscht ist. Außerdem können dünne und feine Stoffe durch das Gewicht des Flockdrucks verzogen werden. Des Weiteren ist der Flockdruck auch recht kostspielig und die samtige Oberfläche verliert sich durch das Tragen und waschen nach und nach. Am häufigsten wird der Siebdruck eingesetzt, wenn jemand individuell bedruckte T-Shirts erwerben möchte. Hierbei werden für die verschiedenen Farben des Motivs einzelne Schablonen angefertigt und die Farbe auf den Stoff aufgetragen. Dabei gehen Stoff und Farbe eine untrennbare Verbindung ein, was dafür sorgt, dass die Motive lange halten. Daher ist Siebdruck häufig die erste Wahl, wenn es um individuell bedruckte T-Shirts geht. Denn selbstverständlich bietet eine gute Druckerei einen perfekten Service, der eine umfassende Beratung sowie eine gute Qualität der Bedruckung beinhaltet. Selbstverständlich bieten auch alle Druckereien einen Mengenrabatt an, was das gestalten von individuell bedruckten T-Shirts noch viel günstiger macht.
Kontakt