Suchen Sie Hemden & Blusen zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Firmenlogo auf Business Hemden individuell besticken und bedrucken

Firmenlogo auf Business Hemden individuell besticken und bedrucken nach Ihren Wünschen in 2014. Designen sie selber am Live Creator

Business Hemden werden gern im Geschäftsalltag getragen, da sie einen hohen Baumwollanteil haben und somit nahezu knitterfrei sind. Tragen sie ein Business Hemd, werden Sie immer gepflegt und adrett aussehen. Viele Hersteller kennzeichnen Ihre Hemden gewöhnlich mit Ihrem eigenen Logo, das sich vornehmlich auf der linken Brustseite befindet. Bei diesem Logo handelt es sich üblicherweise um das Firmenlogo des Herstellers. Haben auch Sie ein Unternehmen oder sind gar in einem Verein aktiv, empfiehlt es sich das eigene Firmenlogo auf die Firmenkleidung besticken oder bedrucken zu lassen. Tragen die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen eine einheitliche Firmenkleidung, die auch noch mit Ihrem Firmenlogo versehen ist, ergibt sich nicht nur ein identisches Bild innerhalb Ihres Unternehmens die Angestellten werden auch deutlich als Ansprechpartner erkannt. Das Firmenlogo können Sie auf Ihre Firmenkleidung wahlweise besticken oder bedrucken lassen. In den unterschiedlichen Branchen werden verschiedene Hemdtypen getragen die sich im besticken oder bedrucken des Firmenlogo unterscheiden. Ist ihr Unternehmen in der Gastronomie beispielsweise ansässig, sollten Ihre Business Hemden nicht nur einen dezenten Schnitt haben, sondern generell dezent gehalten sein und gedeckte Farben aufweisen. Sind Sie hingegen im Handwerk oder Einzelhandel tätig, können Ihre Hemden gern eine bunte Farbe haben. Das Firmenlogo können Sie auf der Rückseite des Business Hemdes besticken oder bedrucken, so kommt es besonders gut zur Geltung. Für die Vorderseite des Hemdes eignet sich das besticken oder bedrucken Ihres Logo in Brusthöhe. Ob Sie Ihre Firmenkleidung oder Ihre Vereinskleidung nun besticken oder bedrucken lassen, edel und individuell sehen beide Varianten aus. Achten Sie bei dem individuell gestalteten Logo darauf dass die Farbe des Business Hemdes mit der Farbe Ihres Firmenlogo gut harmoniert. Es sollte nicht zu bunt und unübersichtlich werden, da sonst das Firmenlogo oder Vereinslogo nicht gut erkennbar ist und seinen Zweck der Werbung nicht erfüllen kann. Besticken oder bedrucken lassen können Sie Ihre Bekleidung entweder in einer Stickerei in Ihrer Stadt oder gibt es keinen Anbieter in einem Onlineshop, den Sie in großer Auswahl im Internet finden. Vor- und Nachteile haben beide Möglichkeiten. In einer Stickerei vor Ort haben Sie den Vorteil einer persönlichen individuell Beratung, was in der Onlinedruckerei schwieriger wird aber gegeben ist, in schriftlicher Form. Wichtig ist jedoch ein guter Service, der kompetent ist, gute Qualität liefert und Ihnen behilflich ist bei der individuell Auswahl des bedrucken oder besticken Ihres Firmenlogo. Bestellen Sie Business Hemden ab 20 Stück, wird Ihnen der Hersteller gern einen Rabatt anbieten, da dieser Bestellumfang für die meisten Stickereien bereits ein größerer Auftrag ist. Profitieren Sie davon, so können Sie Ihre Firmenkleidung günstig kaufen, was in der heutigen Zeit ja auch wichtig ist. Ein Business Hemd das Sie mit Ihrem individuell gestalteten Logo besticken oder bedrucken lassen sieht nicht nur gut aus es repräsentiert zugleich Ihr Unternehmen oder Ihren Verein. Sie kleiden nicht nur geschäftsmännig und businesslike, sondern sind für viele berufliche Anzugträger nahezu wie eine zweite Haut. ? Business Hemden. Neben den der Geschäftswelt gerecht werdenden modischen Ansprüche, stellt eine durchschnittliche Tragezeit von 12 Stunden auch funktionale Erfordernisse an Business Hemden. Desweiteren eignet sich das Kleidungsstück als besondere Visitenkarte und als Widererkennungswert mit der entsprechenden textilen Veredelung zum Beispiel in Form einer Stickerei. Auch das Bedrucken beispielsweise mit dem Namenszug des eigenen oder arbeitgebenden Unternehmens ist möglich. Das Unternehmenslogo als Stickerei oder Druck auf Business Hemden Nahezu jeder Unternehmer beschäftigt sich im Laufe seiner Karriere mit dem Wort Corporate Design und macht sich Gedanken hinsichtlich des Gesamterscheinungsbildes seiner Firma nach Außen. Neben den üblichen werbewirksamen Maßnahmen, wie Werbung auf den Firmenwagen oder eine entsprechende Website, ist das Nutzen der Business Hemden und Kleidung der Mitarbeiter für den Wiedererkennungs- und Werbezweck durch Besticken oder Bedrucken sehr oft bedenkenswert und dienlich. Der entprechende Druck oder die passende Stickerei lassen Business Hemden, Anzüge, Krawatten zu einer Work Wear werden, die in Verbindung mit der individuellen Kompetenz der einzelnen Mitarbeiter ein nachhaltiges, werbewirksames Erscheinungsbild entstehen lässt. Von der Unternehmensberatung über die Gastronomie bis hin zur Bestattungsbranche lassen sich das Bedrucken und Besticken von Business Hemden und Kleidung hervorragend aufgrund der einfachen technischen Umsetzbar- und Bestellbarkeit anwenden. Business Hemden ? tragbar, modern und individuell Bevor man sich jedoch für das Bedrucken und Besticken von Business Hemden und -Kleidung entschließt, sollte man hinsichtlich der Auswahl der Qualität, der Farbe und des Schnittes einiges beachten. Möglichst knitterfrei, leicht zu bügeln, oft waschbar und angenehm tragbar auf der Haut sollten Business Hemden beschaffen sein. Ein Anzugshemd sollte also zum einen auch ohne Jackett noch gut aussehen und zum anderen das meist wöchentliche Waschen und Bügeln, ohne an Farbe oder Stoffqualität zu verlieren, überstehen. Modisch gesehen sollten Business Hemden zu den gängigen Farben von Geschäftsanzügen, also meist grau und blau (sofern keine bestimmte unternehmenseigene Farbe die Anzugsfarbe prägt), passen. Fast 90 Prozent der Business Hemden werden in den Farben uni weiß oder uni blau gekauft und getragen. Insbesondere die Farbe Hellblau ist ein wahres Allroundtalent und passt sowohl gut zu dunklen als auch helleren Anzugfarben und harmoniert nahezu mit jeder Krawatte. Auch die Farbwahl beim Besticken oder Bedrucken sollte sich entsprechend daran orientieren. Hinsichtlich der Frage, ob Kurz- und Langarmhemd, ist zu erwähnen, dass außerhalb Südostasiens und Australiens eher Langarmhemden zum guten Businesston gehören und Kurzarmhemden eigentlich nicht mit Krawatte getragen werden. Der Kent- und der Cut-Away-Kragen (auch Haifischkragen genannt) stellen die Klassiker unter den Business Hemden-Kragen dar. Diese Formen sind auch sehr gut fürs Besticken und Bedrucken geeignet. Den Buttondown-Kragen, sowie auch andere Kragenformen, trifft man eher weniger im modischen Businessbereich als mehr im gediegenen Freizeitbereich an. Neben dem Kragen sind auch die Manschetten ein wichtiges Element von Business Hemden. Mit einer einfachen Knopfmanschette liegt der Träger modisch immer auf der richtigen Seite. Für einen eleganteren Auftritt eignen sich Doppelmanschetten mit Manschettenknöpfen. Diese haben allerdings den Nachteil, dass sie auf einer Geschäftsreise vergessen werden können. Ein guter Kompromiss zwischen beiden Manschettenformen stellen die sogenannten Kombimanschetten dar ? mit denen Business Hemden sowohl ganz normal geknöpft als auch etwas vornehmer mit Manschettenknöpfen in Erscheinung treten können. Bei der Entscheidung für eine Stickerei oder einen Druck an den Manschetten, sollte man unbedingt das optische Verhältnis von Manschettenknöpfen oder ausgewählten festangenähten Knöpfen in Kombination mit dem Besticken und Bedrucken bedenken. Grundausstattung an Business-Hemden und -Anzügen Sofern das Businessoutfit der alltäglich modische Begleiter ist, sollte die eigene Garderobe mit etwas System geplant werden, um das morgendliche Aussuchen und regelmäßige Shopping zu erleichtern. Sechs Anzüge sollten dabei zur Grundausstattung des Kleiderschranks zählen. Die Farben sollten sich überwiegend uni, vereinzelt leicht gestreift oder kariert im Blau- und Graubereich bewegen. Beige- und Brauntöne sollten eher zusätzlich die Grundausstattung aufstocken. Für diejenigen, die einen täglichen Hemdenwechsel bevorzugen, sind mindestens 24 farblich passende Business Hemden empfehlenswert. Besonders weiße Hemden sind auch für die sommerliche Jahreszeit oder wärmere Umgebungen gut geeignet. Es sollten sich mehrere Kragen- und Maschettenformen unter den Business Hemden befinden. Etwa die Hälfte von ihnen sollte weiß oder blau sein. Für die anderen Hemdenfarben sind Grau- und Rosétöne zu empfehlen. Hinsichtlich der Krawattenanzahl sollte man sich auch bei mindestens 24 bewegen. Ein Großteil sollte gestreift sein. Gemusterte, strukturierte oder farblich kontrastreiche Krawatten sollten gut überlegt gekauft werden. Hauptsächlich sollte die eigene Krawattenkollektion auch eher uni bzw. einfarbig sein. Krawatten bedrucken und besticken Möchte man sich keine großen Gedanken hinsichtlich der Auswahl der passenden Hemden machen und somit auch Fragen nach Konfektionsgrößen seiner Mitarbeiter sowie einem höheren Investitionsaufwand aus dem Weg gehen ? jedoch nicht auf das Thema Work Wear mit unternehmenseigener Stickerei oder firmeneigenen Druck verzichten ? so empfiehlt es sich über das Bedrucken und Besticken von Krawatten nachzudenken. Schwerpunktmäßig sollte man sich farblich bei der Auswahl der Krawatten, sofern die unternehmenseigenen Farben nicht maßgebend sind, eher bei weinroten, blauen oder roten Tönen bewegen, um ein entsprechend angenehmes Farbzusammenspiel gegebenenfalls mit mehreren Hemdfarben zu erreichen. Waren vor 20 Jahren in den 1990ern eher schmale, kleine Krawattenknoten modern, so bringen die derzeit aktuellen breiteren Haifischkragen auch breitere Krawattenknoten mit sich. Diese bieten übrigens auch einen sehr interessanten Platz für das individuelle Bedrucken und Besticken, setzen allerdings Erfahrung und Fingerfertigkeit im Krawattenbinden voraus. Verfahren für das individuelle Bedrucken und Besticken von Business Hemden und Kleidung Um Business Hemden und andere Business-Kleidungsstücke qualitativ hochwertig zu besticken und zu bedrucken, ist das richtige Druck- und Stickverfahren wichtig. Bei Motiven bis zu sechs Farben wird oft der sogenannte Siebdruck im verwendet. Dieser gehört zu den waschmaschinenbeständigsten, pflegeleichtesten und hochwertigsten Textildruckverfahren und ermöglicht durch eine gute Druckschärfe und ?klarheit eine sehr hohe Qualität. Für komplexere Fotomotive nutzt man den Fotodruck, bei dem durch Farbseparation das Bedrucken des Stoffes mit dem Foto umgesetzt wird. Handelt es sich nur um einfarbige Schriftzüge beim Bedrucken - so kann man auch bei Business Hemden und Krawatten den Flock- und Flexdruck zum Einsatz bringen. Meist ist dies in den Standardschriften (wie Rockwell, Bauhaus, Star Jedi und Arial Black) möglich. Eine individuell gewünschte Schriftart lässt sich auch oft umsetzen. Auch hinsichtlich einer Stickerei für Businesshemden sind sämtliche Farbvariationen und Formen denkbar. Sowohl die Form der Motivstickerei als auch der Textstickerei werden mittlerweile standardmäßig von Textildienstleistern angeboten. Dabei ist sowohl die Position der Stickerei als auch die Höhe der Auflage wie beim Bedrucken oftmals individuell wählbar. Ab 20 Stück gestaltet sich der Preis meist günstiger. Bezüglich der Motivgröße der Stickerei oder des Drucks sollte man sich beraten lassen, da bei dieser Entscheidung mehrere Faktoren wie Drucktechnik und Größe des bedruckenden Textilbereiches zusammen kommen. In den meisten Fällen erhält man auch zur Absicherung der richtigen Druckgröße Kontrolldateien mit dem Motiv in Originalgröße. Online Business Hemden besticken und bedrucken lassen Folgende Punkte sollten bei der Online-Auftragsvergabe für das Besticken oder Bedrucken lassen von Business Hemden und anderer Business Kleidung beachtet werden. Schnelle Bearbeitungs- und Lieferzeiten werden oftmals eher durch Anbieter mit eigener Textil-Stickerei und ?Druckerei gewährleistet. Die Auflösung des Motivs sollte für das textile Bedrucken bei mindestens 200 DPI (dots per inch) liegen und in als Vektorgrafiken bezeichneten Dateien (z.Bsp.: PDF, Corel Draw) oder Bitmapdateien (wie beispielsweise TIFF, JPG, BMP, PNG) verarbeitet werden. Dies sollte jedoch auch ein kostenloser Grafikcheck durch den Textilanbieter gewährleisten, bei dem der Hersteller der individuell bedruckten oder bestickten Businesshemden nochmals die Umsetzbarkeit des Motivs und Kundenwunsches prüft und gegebenenfalls unter Zustimmung des Kundens entsprechende Veränderungen vornimmt. Hinsichtlich des Services für das Bedrucken und Besticken von Textilien sollte auch unbedingt auf die Erreichbarkeit des Anbieters geachtet werden. Teure 0180er-Vorwahlen sollten bei telefonischen Anfragen eher kritisch betrachtet werden. Bezüglich der Lieferzeit sollten unbedruckte Standardartikel innerhalb von einer Woche und bedruckte Artikel nach Druckfreigabe nach zwei Wochen beim Auftraggeber sein. Express-Stickerei- und Druck-Aufträge sollten innerhalb von drei Tagen unter Einhaltung bestimmter zeitlicher Fristen/Deadlines auf der Seite des Kunden umgesetzt werden. Natürlich ist dies oft mit einem entsprechenden Aufschlag meist pauschal in Kombination mit einem prozentualen Anteil verbunden. Für das Bedrucken und Besticken von Businesshemden für den Auslandsversand müssen zumeist individuelle Vereinbarungen mit dem Textildienstleister getroffen werden. Für Auftragsdruck und ?stickerei stehen oft mehrere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Kreditkarte, Lastschrifteneinzugsverfahren, Nachnahme, Vorüberweisung und die Überweisung nach Rechnungslegung sind die gängigsten Zahlungswege. Der Bestellvorgang verläuft meist in folgenden Schritten: Zuerst erfolgt die Auswahl der gewünschten Artikel. Danach steht die Auswahl des Druck- oder Stickerei-Motivs an. Dies wird dann zumeist im Warenkorb gespeichert und kann dort unter Angabe des Zahlungsweges, der Versandart, der Liefer- und Rechnungsart beauftragt werden. Die selbst gestalteten oder ausgewählten Druck- und Stickerei-Motive lassen sich oftmals auch in diesem Schritt hochladen. Danach erfolgt meist eine Mailbestätigung des Herstellers und eventuelle Veränderungen an der Druck- oder Stickerei-Idee werden besprochen. Nach dem Versenden der Kontrolldateien an den Kunden sowie dessen Freigabe, wird der Auftrag für die Stickerei und den Druck in entsprechender Auflage umgesetzt und dann je nach Versandart zum Kunden geschickt.
Kontakt