Suchen Sie Textilien zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Dienstkleidung mit Firmenlogo

Jeden Tag empfangen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Menge meistens vierbeinige Patienten und Ihre Herrchen. Um Ihre Praxis oder Klinik positiv hervorzuheben, ist die Investition in edle, aber günstige Dienstkleidung sinnvoll. In den meisten Praxen sitzen die Angestellten in der eigenen Kleidung und sind kaum von den Patienten zu unterscheiden. Für die Herrchen ist eine Ansprache Ihrer Angestellten, gerade in einer stressigen Situation, kaum möglich. Dienstkleidung mit Firmenlogo bedeutet für die Patienten beziehungsweise Herrchen Vertrautheit und Sicherheit in Bezug auf Ihre Praxis. Wenn Sie sich für Dienstkleidung mit Firmenlogo entschieden haben, dann sollten Sie noch die Form der Veredelung wählen. Für die Veredelung eignen sich besonders gut das Bedrucken und das Besticken. Beide Formen der Veredelung das Bedrucken und das Besticken sind altbewährte Techniken mit Tradition. Das Besticken von Kleidungsstücken stammt ursprünglich aus dem chinesischen Raum und mit Beginn der Handelsleute im Mittelalter wurde die Stickerei im europäischen Raum bekannt. Aber die Stickkunst wurde nicht nur bekannt, sondern überwiegend und mit wachsender Professionalität in Klöstern ausgeführt. Bei der Sticktechnik werden mehrere Fäden durch ein Loch gezogen, sodass die Stickerei deutlich aus der Kleidung hervortritt. Das Besticken findet auf Kleidungsstücken Anklang, die edel aussehen sollen. Um den Effekt dieser Veredelung zu verstärken, verwenden Hersteller Glanzgarn oder Effektgarn. Auf diese Art und Weise schufen Mönche im Mittelalter bezaubernde Gewänder, die teilweise noch heute bewundert werden können. Das Bedrucken ist eine aus dem Mittelalter stammende Veredelungstechnik. Für das Bedrucken von Kleidungsstücken verwendeten die Menschen erstmalig geschnitztes Holz. Beide Formen der Veredelung das Bedrucken und das Besticken erfreuen sich heute sehr großer Beliebtheit. Die heutige angewandte Technik mithilfe moderner Computersysteme und Plottern der Superlative erlauben, kleine Stückzahlen oder Einzelstücke kostengünstig zu veredeln. Vor einigen Jahren mussten die Käufer mindestens 100 bis 200 veredelte Textilien abnehmen, ansonsten hätte sich die Herstellung der Schablonen nicht gelohnt. Jetzt sind Sie in der glücklichen Lage, Ihre Dienstkleidung mit Firmenlogo in einer online Vorschau der Druckereien zu erstellen und zu bearbeiten. Das Hochladen von Ihrem Firmenlogo auf die Rechner der Druckereien oder der Stickereien ist möglich. Sie erhalten eine 1 : 1 Übertragung. Ab einer Mindestabnahmemenge oftmals ab 20 Stück erhalten Sie eine Ermäßigung pro gekaufte Textilie und Veredelung. Wenn Sie sich für eine Veredelung Ihrer Dienstkleidung mit Firmenlogo entscheiden, dann erledigen Sie alles bequem und günstig von zu Hause. Über eine Suchmaschine geben Sie die Worte Dienstkleidung mit Firmenlogo bedrucken und besticken ein und Sie erhalten eine lange Aufstellung einzelner Anbieter mit der entsprechenden Dienstkleidung. Selbstverständlich gibt es Qualitätsunterschiede der Kleidung bei den einzelnen Anbietern. Entscheiden Sie, ob Sie Markenware oder No Name Textilien veredeln lassen möchten. Wenn Sie, wie bereits oben erwähnt, über kein eigenes Firmenlogo verfügen, dann stellen die Druckereien und Stickereien diverse Farbnuancen und Schriftzüge zur Verfügung. In einer Vorschau online können Sie jetzt Ihre Dienstkleidung mit Firmenlogo erstellen. Entscheiden müssen Sie sich nur zwischen dem Bedrucken und dem Besticken. Die Qualität der beiden Veredelungstechniken ist beinahe identisch. Die Waschbeständigkeit der Techniken tritt für den überwiegenden Teil der Kunden in den Vordergrund. Selbstverständlich muss die lange Lebensdauer erwähnt werden, sodass Sie lange Freude, an Ihrer individuell erstellten Dienstkleidung mit Firmenlogo, haben werden!
Kontakt