Erfahrungen & Bewertungen zu Printex24
T-Shirts
Polo­s
Hemden & Blusen
Sweatshirts
Pullover
Hosen
Sportbekleidung
Berufsbekleidung
Jacken
Fleecejacken
Caps & Mützen
Taschen
Frottierwaren
Unterwäsche
Babykleidung
Regenschirme
Accessoires
0 80 36-90 89 00
Mo-Fr 8:00 - 17:00 Uhr

FFP2 Masken und der Schutz

FFP2 Masken und der Schutz

 
Die FFP2 Maske gehört inzwischen zum Alltag unter der Bevölkerung. Zwar muss sie mittlerweile nicht mehr in Geschäften getragen werden, allerdings ist sie in vielen Bereichen (darunter auch Arztpraxen und Krankenhäusern) im Einsatz. Zum eigenen Schutz greifen viele Verbraucher selbstständig auf das Tragen einer FFP2-Maske zurück, obwohl keine obligatorische Verpflichtung dazu besteht. Mittlerweile wurde auch die Wirksamkeit der FFP2-Maske getestet und vom Bundesministerium auf 1/1000stel eingestuft. Was Sie darüber wissen müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Woher stammen die FFP2-Masken und worauf ist zu achten?
Seitdem die FFP2 Masken eingeführt worden sind, greifen viele Hersteller zu ausländischer Ware zurück. Im Einsatz sind vor allem chinesische Masken zu Billigst-Preisen und katastrophaler CO2-Bilanz. Umwelttechnisch sind diese außerordentlich bedenklich, da die Produkte in einem Land hergestellt werden, welches nicht den strengen Regelungen in Bezug auf den Umweltschutz unterliegt, wie das hier der Fall ist.

Worauf ist bei FFP2 Masken generell zu achten?
Nicht nur FFP2 Masken, sondern auch andere Gesichtsmasken unterliegen klaren Anforderungen, was Gesetze und technische Normen entspricht. Wichtig ist in dieser Hinsicht besonders die Filterleistung. Diese müssen den europäischen Normen nach EN 149:2001+A1:2009 entsprechen. FFP2 Masken müssen in der Lage sein mindestens 94% der Testaerosole zu filtern. Ist das der Fall bietet sie einen bewährten Schutz gegen Aerosole. Zertifiziert ist eine solche Maske mit dem CE-Kennzeichen. Außerdem enthält sie eine vierstellige Kennnummer der Stelle. Diese Zahlen befinden sich auf der Oberfläche der FFP-Maske.

Das CE-Kennzeichen ist damit ein Hinweis darauf, dass bei den Masken ein Konformitätsbewertungsverfahren angewandt worden ist. Damit wird bei den Masken, wie das auch bei anderen Medizinprodukten der Fall ist, sichergestellt, dass die Produkte den gültigen Gesetzen und Normen in Bezug auf ihre unterstellten Anforderungen entsprechen. Und nur wenn diese Bedingungen erfüllt sind ist es möglich, sie in Europa zu verkaufen. Mit inbegriffen bei dem Konformitätsbewertungsverfahren ist eine "Baumusterprüfung". Diese unterliegt der PSA-Verordnung innerhalb der EU von 2016/425. Durchgeführt wird diese Prüfung entweder vom TÜV oder der DEKRA. Wurde dieses Prüfverfahren angewandt darf das Produkt mit dem CE-Kennzeichnen versehen und auf den Markt gebracht werden. Hierbei ist die vierstellige Nummer der jeweiligen Prüfstelle anzugeben.

Fehlen diese Prüfungen wie es oft bei Masken aus chinesischer Produktion der Fall sei, bieten sie nicht nur keinen ausreichenden Schutz, sondern stellen gesundheitlich auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar. Denn diese sind mehrfach zertifiziert und nicht mit übel riechenden Schutzgasen behandelt

Auf was ist bei FFP2-Masken noch zu achten?
Konsumenten, die FFP2 M;asken kaufen möchten sollten aus diesem Grund in erster Linie darauf achten, dass das Produkt die notwendigen Zertifizierungen enthält. Denn auf dieser Grundlage werden die Sicherheitsstandards eingehalten und der Kunde kann sichergehen, dass die in der EU rechtlichen Vorschriften eingehalten worden sind.

Der nächste Punkt ist der Sitz der Maske. Die FFP2 Maske muss gut sitzend sein, damit nicht nur Schadstoffe, sondern auch Gesundheitsrisiken minimiert werden. Kommen die FFP2 Masken bei einem Virus zum Einsatz, ist das besonders wichtig. Denn wie bereits weiter oben erläutert, wird durch das Tragen der FFP2 Maske das Risiko einer Ansteckung um gerade einmal 1/1000stel reduziert. Aus diesem Grund ist ein guter Sitz unabdingbar, um auf der sicheren Seite zu sein.

Viele Online-Shops oder stationäre Läden behaupten: Unsere Masken seien besonders sicher. Damit die Kunden aber wirklich sicher gehen, sollten hier die Daten überprüft werden. Somit stellen sie sicher, dass es sich nicht nur um ein Werbeversprechen handelt, sondern wirklich den Tatsachen entspricht. Sie tun gut daran sich die Normen genauer durchzulesen, um sich einen genaueren Überblick zu verschaffen.

Fazit:
FFP2 Masken gehören für uns mittlerweile zum Alltag. Aus zahlreichen Bereichen sind sie nicht mehr hinwegzudenken. Von vielen stationären Geschäften oder Online-Geschäften werden sie geführt. Allerdings gibt es auch Varianten, die aus dem Ausland stammen und erhebliche Sicherheitsmängel aufweisen. Durch das Überprüfen der Zertifizierungen kann der Kunde auf der sicheren Seite sein es mit einem Produkt hoher Qualität zu tun zu haben.