Suchen Sie Textilien zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Werbetextilien - Das eigene Logo auf Bekleidung

Werbung für das eigene Unternehmen oder ein Produkt zu machen stellt für jede Firma eine wahre Herausforderung dar. Schließlich möchte man präsent sein und die Aufmerksamkeit der möglichen Kunden erregen, im Gegenteil möchte man aber auch nicht aufdringlich oder gar abstoßend wirken. Für seine Werbemaßnahmen hier den richtigen Mittelweg zu finden ist häufig gar nicht einfach und erfordert sowohl Fingerspitzengefühl als auch Kreativität. Eine einfach und doch clevere Art Werbung zu betreiben stellt hier der Einsatz von Werbetextilien dar. Lässt man sein Firmenlogo oder Vereinslogo auf ein Kleidungsstück drucken oder sticken, ergeben sich dadurch vielfältige Einsatzmöglichkeiten und man kann dezent und doch präsent auf sich aufmerksam machen. Doch vor der Umsetzung dieses Plans stehen viele Fragen im Raum, die beantwortet werden sollten und die vor der Produktion von Werbetextilien durchdacht werden müssen. Schließlich kann man die Werbung nicht mehr ändern, wenn sie erst einmal in Produktion gegangen ist. Aus diesem Grund sind genaue Vorstellungen und durchdachte Entscheidungen sehr wichtig für die Beauftragung von Werbetextilien. Nur wer weiß was und wenn er mit Werbetextilien erreichen möchte, kann auch Kleidungsstücke effektiv bedrucken oder besticken lassen. Das passende Kleidungsstück legt den Grundstein Entscheidet man sich für Werbetextilien sollte man als Erstes überlegen, welches Kleidungsstück das richtige für die Werbeaktion ist. Vordergründig ist hierbei das Produkt oder die Firma, wofür die Werbetextilien stehen sollen. Geht es z.B. um eine Brauerei oder einen Getränkehersteller, sind Hüte, Mützen, Caps und T-Shirts die erste Wahl. Gerade bei Biersorten sind Basecaps und T-Shirts sehr beliebt und werden nicht selten zu bestimmten Produkten geschenkt. Für hochprozentigere alkoholische Getränke bieten sich Hüte oder Sombreros geradezu an. Diese Beispiele zeigen dabei nur eine kleine Auswahl und stellen mögliche Einsatzbereiche dar. Spielt man also mit dem Gedanken sein Firmenlogo oder das Vereinslogo auf Werbetextilien drucken oder sticken zu lassen, sollte die erste Überlegung dem möglichen Kleidungsstück gelten. Mögliche Textilien, die man mit einem Logo oder einer Stickerei versehen kann, sind z.B. Jacken, Shirts, Poloshirts, Mützen, Caps und T-Shirts. Wer jedoch ein anderes Kleidungsstück bedrucken oder besticken lassen möchte, findet auch hierfür vielseitige Möglichkeiten. So kann man auch Socken oder Unterwäsche individuell anfertigen lassen, je nachdem für welchen Zweck die Werbetextilien genutzt werden sollen, oder wofür die Werbetextilien stehen. In einigen Fällen kann man sich auch für eine Kombination aus mehreren Kleidungsstücken entscheiden und so eine noch breitere Kundenschicht erreichen. Das Motiv ist wenigstens genauso wichtig Was Werbetextilien so besonders macht ist das Motiv. Gerade das Motiv sticht dem Betrachter sofort ins Auge und stellt somit den wichtigsten Teil von Werbetextilien dar. Nur wenn das Motiv passt, kann die Werbeaktion auch ein voller Erfolg werden. Aus diesem Grund sollte man auch gut überlegen welches Sticklogo oder welchen Aufdruck man für die Kleidungsstücke auswählt. Besonders aussagekräftig ist selbstverständlich das eigene Firmenlogo. Diese spricht für sich selbst und wirbt damit einfach für das Unternehmen und deren Produkte. Ebenso spricht die Wahl eines Vereinslogos für sich. Ob man nun das allgemeine Vereinslogo nimmt oder das Logo einzelner Gruppen innerhalb des Vereins, das Vereinslogo benötigt meist keine weiteren Worte oder Erklärungen. Neben diesen sehr prägnanten Motiven kann man sich aber auch für die Zurschaustellung eines bestimmten Produktes auf Werbetextilien entscheiden und somit ganz gezielt promoten. Jedoch sollte man auch hier ein paar Punkte beachten. Bestehen z.B. bereits andere Werbeaktionen für dieses Produkt, sollte man den Aufdruck oder die Stickerei an die bestehende Werbung anpassen und somit eine Verbindung herstellen. Ist dies nicht der Fall, kann man seiner Kreativität bei der Wahl des Motives spielen lassen. Entweder lässt man sich durch den Hersteller inspirieren und nutzt bereits fertige Vorlagen um diese an die Werbeaktion anzupassen, oder man lässt eigene Ideen einfließen. Wer über genügend Potenzial verfügt, kann sich auch an einer Eigenkreation für die Werbetextilien versuchen und somit möglicherweise das passende Motiv finden. Für welche Variante man sich auch entscheidet, ein Hersteller der guten Service anbietet, wird sicherlich bei der Wahl des Motives mit Rat und Tat zu Seite stehen und umfassend informieren. Auch kann er häufig mit langjähriger Erfahrung aufwarten und so auch eine unabhängige Meinung für die Gestaltung der Werbetextilien mit einfliesen lassen. Wer also eine gute Überlegung walten lässt und sich bereitwillig beraten lässt, findet sicherlich ein passendes und aussagekräftiges Motiv für seine Werbetextilien. Die nächste Entscheidung, wenn es um das Motiv geht, ist die Frage, ob man eine Stickerei oder einen Aufdruck machen lassen soll. Hier sollte man die Einsatzbereiche hinterfragen, um diese Frage beantworten zu können. Gerade dann, wenn die Werbetextilien ständig stark beansprucht werden, kann es sehr sinnvoll sein, sich für ein Sticklogo zu entscheiden. Dieses ist bedingt durch die Einarbeitung in das Kleidungsstück etwas widerstandsfähiger und kann dem Alltag mit mehr Strapazierfähigkeit entgegentreten. Muss das Motiv oder das Logo jedoch keinen allzu großen Strapazen trotzen, kann man sich ruhigen Gewissens auch für einen Aufdruck entscheiden. Auch hier ist die Qualität nicht zu verachten und man kann sich auf eine möglichst lange Lebensdauer verlassen. Egal, ob man sich für eine Stickerei oder einen Aufdruck entscheidet, das Logo kommt in beiden Varianten gut zu Geltung und ist äußerst aussagekräftig. Sowohl die Farben als auch die Qualität ist bei beiden Möglichkeiten sehr gut und kann sich sehen lassen. Auch an diesem Punkt wird ein guter Hersteller gerne und ausführlich beraten, um die beste Option herauszufinden. Auch der Hersteller muss passen Die Beauftragung von Werbetextilien ist immer auch Vertrauenssache. Der Hersteller muss die Belange des Auftraggebers verstehen und sie auch umsetzen können. Nur so kann eine gute Zusammenarbeit mit Zufriedenheit auf beiden Seiten gewährleistet sein. Deswegen sollte man bei der Wahl des passenden Herstellers auch gründlich prüfen, welcher Anbieter die besten Konditionen hat und wo man sich auch wohlfühlt. Für die Suche nach einem passenden Hersteller hat man als Auftraggeber von Werbetextilien mehrere Möglichkeiten. So kann man z.B. nach einem regionalen Anbieter suchen und sich dort über die Angebote informieren. In fast allen größeren Städten finden sich meist mehrere Hersteller, die sich auf die individuelle Gestaltung von Werbetextilien spezialisiert haben. Dort kann man sich ein Angebot erstellen lassen und nachforschen, ob man eine Zusammenarbeit für möglich hält. Findet man in der Region keinen geeigneten Hersteller, kann man das Internet für seine Suche bemühen. Dort erhält man in Sekundenschnelle eine riesige Auswahl an Anbietern für das Bedrucken und besticken lassen von Bekleidung. Der Vorteil hierbei ist, dass man sich ohne Zeitdruck und bequem auf die Suche nach einem Hersteller begeben kann. So hat man im Internet die Möglichkeit, sich unverfänglich und einfach über die unterschiedlichen Angebote zu informieren und auch gezielte Anfragen zu starten. Durch die große Auswahl, die man im World Wide Web findet, wird man sich den richtigen Hersteller auftun und so den passenden Partner für die Produktion von Werbetextilien bekommen. Egal, für welche Option man sich entscheidet, es gibt unzählige Hersteller und für jeden Anspruch ist der richtige dabei. Benötigt man größere Mengen, kann es sich lohnen, gezielt nach Mengenrabatten zu fragen und sich über die Preise bei höheren Abnahmemengen zu informieren. Nicht selten bieten die verschiedenen Hersteller günstigere Preise, umso mehr Stückzahlen man beauftragt. Auf diese Weise kann man an eine sehr günstige und effiziente Werbemaßnahme kommen und preiswert Aufmerksamkeit erregen. Einsatzbereiche für Werbetextilien Lässt man Werbetextilien anfertigen, sollte man sich vorab einmal überlegen, für welche Zwecke man diese einsetzen möchte. Die Möglichkeiten hierbei sind schier unendlich und man kann auf diese Weise viele Menschen erreichen. So kann man z.B. Werbetextilien, die mit einem Firmenlogo oder einem Vereinslogo versehen worden sind, an die Mitarbeiter und die Vereinsmitglieder weitergeben und diese somit Werbung laufen lassen. Gerade wenn es sich um ein Firmenlogo handelt, erreicht das Kleidungsstück alle Menschen, die mit den Mitarbeitern in Kontakt kommen. Und das nicht nur während der Arbeitszeit, sondern zum Teil auch in der Freizeit. Hat man Werbetextilien mit einer Produktwerbung anfertigen lassen, kann man diese z.B. kostenlos an hoffentlich zukünftige Käufer verteilen oder aber auch an bestehende Kunden als Treuegeschenk verteilen. Gerade Stammkunden werden sich sehr über dieses Geschenk freuen und sich bei ihrem nächsten Einkauf daran erinnern. Mit einer derart guten Erinnerung werden diese Personen sicherlich gerne wieder zu einem Produkt dieses Unternehmens greifen. Werbetextilien eignen sich aber auch für Werbestände oder für Gewinnspiele und Verlosungen. Gerade dann, wenn man die Bevölkerung auf ein neues Produkt aufmerksam machen möchte, kann man mit Werbetextilien groß angelegte Werbeaktionen starten und so möglichst viele potenzielle Kunden erreichen. Auch kann man seine bestehenden Kunden mit einer sogenannten Treueaktion belohnen und durch das Sammeln von Punkten oder Ähnlichem z.B. ein T-Shirt mit einem Werbeaufdruck herausgeben. Auf diese Weise belohnt man seine Kunden und schafft gleichzeitig eine einfache und doch wirksame Kundenbindung. Egal, für welche Variante man sich entscheidet, das Nutzen von Werbetextilien zur Bekanntheitssteigerung ist sehr effizient und originell zugleich. Ein aussagekräftiges Logo mit guten Farben und guter Qualität sticht schließlich ins Auge und wird mit Sicherheit gesehen und bestaunt. Werbung auf Kleidung ist somit eine einfache und doch sehr clevere Art sich bekannter zu machen oder auf neue Produkte aufmerksam zu machen.
Kontakt