Suchen Sie T-Shirts zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Shirts bedrucken lassen bei Printex 24

Shirts bedrucken lassen

Veredelte Textilien - Werbemittel, die man gern trägt

Die Veredelung von Textilien ist sehr beliebt und gefragt. Besonders zu Werbezwecken werden veredelte Textilien gern und oft eingesetzt. Denn die Veredelung der Textilien wirkt originell und kreativ. Anstatt mit Geschenken zu werben, die im Grunde keine sinnvolle praktische Verwendung finden, stellen veredelte Kleidungsstücke Werbegeschenke dar, die gern gesehen und vor Allem getragen werden. Dabei bieten sich verschiedene Verfahren und Möglichkeiten an, Shirts bedrucken zu lassen.

Als ein Siebdruckmaschinenmeisterbetrieb bieten wir unseren Kunden die Möglichkeiten, bei uns Shirts bedrucken zu lassen. Dabei stehen mehrere Verfahren zur Verfügung, wobei alle Aufträge termingerecht, zuverlässig und mit höchster Qualität ausgeführt werden. Sie können bei uns sowohl T-Shirts, Sweatshirts, Jacken und Caps als auch Mützen, Taschen und Handtücher, Schlüsselbänder, Werbeschirme sowie viele andere praktische Werbemittel veredeln lassen. Sie übernehmen selbstverständlich selbst die Platzierung der einzelnen Objekte. Bei den ausgewählten Materialien handelt es sich ausschließlich um umweltverträgliche Materialien, welche unter ethisch-ökologischen Gesichtspunkten (GOTS Zertifizierung) hergestellt werden. Diese betreffen sowohl die Textilien als auch die verwendeten Druckfarben. Eine Anpassung der Motivgröße an die jeweiligen Shirtgrößen innerhalb einer Auflage bzw. die sog. Skalierung wird von und gern übernommen. Bestellungen auf Abruf sind bei uns ebenfalls problemlos möglich.

Die angewendeten Veredelungstechniken

Wir wählen mit Ihnen je nach Bedruckstoff, Anforderung sowie Einsatzgebiet die optimale Veredelungstechnik und das optimale Farbsystem aus, um hochwertige Ergebnisse gewährleisten zu können. Dabei stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. All diese Verfahren lassen sich miteinander kombinieren.

Digitaler Farbdruck 

Der bei uns zum Einsatz kommende Textildrucker Aeoon Druck auf Textilien bis 600 DPI liefert atemberaubende Ergebnisse im Bereich des Digitaldrucks. Es handelt sich hierbei um ein Textilveredelungsverfahren, welches farbige Drucke mit den feinsten Details ermöglicht - sowohl auf dunklen als auch auf hellen Textilien. Die Farben sind auf den Textilien nach Ökotex zertifiziert und dank diesem Verfahren einfach brilliant. Denn das Farbspektrum ist hierbei unbegrenzt. Wenn Sie sich dazu entscheiden, mit diesem Verfahren Shirts bedrucken zu lassen, erhalten Sie veredelte Textilien mit einer ausgezeichneten Waschbeständigkeit und einem weichen Griff. Mit diesem Verfahren können Sie nicht nur Shirts bedrucken, sondern nahezu alle Textilien veredeln. Selbst Nähte, Knopfleisten, Krägen, Taschen oder Reißverschlüsse lassen sich dank dem höhenverstellbaren Druckknopfes des Textildruckers bedrucken, wodurch verschiedene Druckpositionierungen ermöglicht werden. Das maximale Druckformat bei diesem Verfahren beträgt 40 x 50 cm.

Flockdruck 

Die Flocktechnik, die bereits lange im textilen Bereich angewendet wird, wird sehr oft in Kombination mit Druck oder mit Stick eingesetzt. Wenn Sie sich dazu entscheiden, mit diesem Verfahren Shirts bedrucken zu lassen, erhalten Sie eine Textilveredelung ganz besonderer Art. Dabei werden drei verschiedene Verfahren unterschieden: der Direktflock, Flocktransfers und der Plotterflock.

Der Direktflock ist besonders für mittlere bis große Auflagen geeignet und stellt das bevorzugte Verfahren für Sporttextilien und Handtücher dar. Im Siebdruckverfahren wird beim Direktflock das motiv als Klebeschicht auf die Textilie aufgetragen. Im Anschluss darauf werden die Flockfasern auf die noch nasse Kleberschicht elektrostatisch aufgetragen. Durch Direktflock können Sie sowohl Shirts bedrucken lassen, als auch andere Textilien.

Durch Flocktransfers entstehen scharfkantige Druckbilder mit samtiger Oberfläche auf den Textilien. Dieses Verfahren wird  besonders bei größeren Auflagen empfohlen. Durch ein Heißtransfersverfahren wird das Druckmotiv auf die Textilie aufgetragen. Es eignet sich hervorragend für T-Shirts und Sweatshirts an und garantiert hervorragende Formstabilität der Textilien.

Plotterflock wird bei kleineren und mittleren Auflagen empfohlen. Dabei wird das Druckmotiv aus einen Basismaterial, welches mit Heißkleber beschichtet ist, ausgeschnitten und mit dem Heißtransferverfahren auf die Textilie gebracht. Beim Flockdruck entstehen unwiederstehlich weiche Motive mit leuchtenden Farben.

Siebdruck 

Sie können auch mit dem Siebdruck Shirts bedrucken lassen. In diesem Verfahren wird mit einem feinmaschigen Siebgewege, das auf einem Rahmen aufgespannt ist, gearbeitet. Das Gewebe wird mit einer fotosensitiven Emulsion überstrichen, die nach dem trocknen der Bestrahlung mit UV Licht ausgesetzt wird, wonach diese aushärtet. Die vor dem Belichtungsprozess auf das Sieb aufgebrachte Vorlage wird vom Licht nicht beeinflusst und härtet nicht aus. Da die Stellen auf dem Gewebe, die vor dem Belichtungsprozess abgedeckt waren, sich mit Wasser und Lösungsmitteln aus dem Sieb entfernen lassen, wird eine Schablone erzeugt. Durch diese lässt sich mit Hilfe von Textilfarbe und einem Siebdruckrakel eine Farbauflage auf die Textilie bringen. Wir verwenden für das Siebdruckverfahren verschiedene Farbsysteme, die von wasserbasierenden Textildruckfarben bis hin zu PVC-freien und Phtalatfreien Plastisolfarben reichen. Dabei können Sie Shirts bedrucken lassen, auf denen Motive in faszinierenden 3D-Technik, von Glitter bis Duftdruck reichen.

Transferdruck

Bei diesem Verfahren handelt es sich um ein spezielles Verfahren, mit dem Sie Ihre Shirts bedrucken lassen können. Dieses ist dem Siebdruckverfahren sehr ähnlich. Beim Transferdruck wird das Motiv jedoch erst auf ein Transferpapier gedruckt und anschließend auf das Gewebe gepresst. Daher wird hier vom indirekten Druckverfahren gesprochen. Danach wird das Transferpapier abgezogen und zurück bleibt ein einwandfrei aufgedrucktes Motiv. 

Strassdruck 

Bei uns können Sie auch mit der Strassdruck Verfahrenstechnik Shirts bedrucken lassen. Diese Art der Textilveredelung wirkt dank der zum Einsatz kommenden Steinen ganz besonders. Der Strassdruck lässt sich zudem hervorragend mit anderen Verfahren kombinieren. Dazu werden die farbigen Strassensteine auf die aufgedruckten Motive appliziert. Unter den Steinen können Sie zwischen echten Swarovskis, Halbperlen, Aluminiumnieten, Rhinestuds, Folienpailleten sowie anderen Strassensteinen auswählen.

Stick

Neben dem Textildruck bieten wird Ihnen auch die Möglichkeit, Textilien durch Stick zu veredeln. Sie können Ihre Shirts bedrucken lassen und den Textildruck mit Stick kombinieren. Asonsten wirkt besonders die Arbeitsbekleidung und Corporate Fashion durch das Besticken besonders hochwertig. Daher wird dieses Verfahren besonders in diesem Bereich häufig ausgewählt. Es handelt sich dabei immerhin um ein Verfahren, dessen Ergebnisse die haltbarste Form der Textilveredelung darstellen. Das Farbergebnis bleibt bei bestickten Textilien konstant gleich, ungeachtet davon, wieviel Zeit vergeht.

Effekte

Neben den beschriebenen Verfahren können Sie auch die jeweiligen Effekte auswählen. So können Sie im Bezug auf die verschiedenen Effekte in folgenden Varianten Ihre Shirts bedrucken lassen: Flock, Glitter, 3D Farben, Duftfarben, Kaviar Beads, Flakes, Glosseffekt, Glanzfolien, Burn Out Effekt, Nachleuchtfarben und schwarzlichtaktive Farben. So können Sie bei uns nicht nur Shirts bedrucken lassen, die hervorragend aussehen, sondern sich auch so anfühlen und, wenn Sie sich für Duftshirts entscheiden, ausgezeichnet riechen. 

Kontaktieren Sie uns einfach und wir helfen Ihnen gerne dabei, das richtige Verfahren gemeinsam mit Ihnen auszuwählen und beraten Sie gern ausführlich zu allen Belangen rund um das Thema Textildruck.

Kontakt