Suchen Sie Polos zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Die Bestickung von Polohemden

Polohemden nennt man auch salopp Polos. Die angenehm zu tragenden Kragenhemden sind ein modischer Renner. Das formellere Oberhemd wird häufig im Berufsleben genutzt. Polos bzw. Polohemden sind weicher und lässiger. Sie stehen als Kurzarm- und Langarmversion in diversen Farbstellungen zur Verfügung. Gedeckte Farben und edle Materialien kann man durchaus zu einem Anzug tragen. Durch Besticken oder Bedrucken kann man dem Poloshirt individuellen Pfiff geben. Versieht man Polohemden mit einer Stickerei, werden sie individualisiert oder als Werbetextil genutzt. Dabei muss der werbliche Effekt nicht immer aufdringlich sein. Statt einer Bestickung quer über den Rücken von Polos, die eher sportlichen Charakter hat, kann man ein prägnantes Sticklogo am Kragen oder auf der Brusttasche der Polohemden anbringen. Die Bestickung mit einem Logo wird häufig bestellt. Vereine, Institutionen, Großbetriebe, Hotelketten oder Touristikunternehmen nutzen diese Werbemöglichkeit für sich. Oft kann man bestickte oder bedruckte Polohemden als Mitbringsel erwerben bzw. auf einer Großveranstaltung wie der Kieler Woche als Souvenir kaufen. Urlaubsorte drucken ihre Wahrzeichen auf Polohemden und können Mehreinnahmen in die Kasse spülen. Bestickung oder Textildruck kosten nicht viel Geld - vor allem, wenn man einen Großaufrag einreicht. Die meisten Textilveredler sind auch Hersteller von Bekleidung und können Großaufträge in einer Hand belassen. Dank der hohen Zahlen angefertigter Poloshirts kann die Kalkulation günstig sein. Je mehr Polohemden man besticken lässt, desto günstiger werden die einzelnen Polos. Zugleich wird die x-mal hergestellte Stickerei überregional bekannt. Als mobile Litfassäule und preisgünstiger Werbeträger fungiert der Träger der Polohemden. Die Investition in die Bestickung von Polos lohnt sich im Gegensatz zur teuren Plakatwand, denn die Reichweite der Textilien ist potenziell viel größer. Das Besticken und Bedrucken von Polos kann Sie als Firmenangehörigen ausweisen oder als Fan einer bestimmten Automarke, eines Fußballvereins oder Golfclubs. Eine Stickerei kann Sie mit einem einheitlichen Firmendress versehen und Ihrer Firma eine Corporate Identity geben. Die Bestickung von Polos veredelt sie. Stickerei verbindet man auch heute noch mit Handwerk, auch wenn das Besticken längst mit Maschinen vorgenommen wird. Eine Stickerei wirkt sehr viel edler als ein Druck und passt daher gut zu Polos. Mit ihnen ist man eigentlich immer gut angezogen. Durch das Besticken kann man zwanzig einheitlich aussehenden dunkelblauen Polos jeweils einen ganz eigenständigen Charakter verleihen. Mit dem Logo einer Nobelautomarke wirken auch die Hemden nobel. Mit dem Logo eines bekannten Fußballclubs sehen sie eher sportlich aus, mit einer gestickten Rose weiblich. Man sollte als Auftraggeber von Werbetextilien beachten, dass die Damen ganz andere Dinge bevorzugen als die Herren der Schöpfung. Stickerei verbinden Frauen meist mit bestimmten Mustern und Techniken. Man kann sich darauf verlassen, dass auch die Damen von heute Stickerei attraktiv finden - aber das Logo-Design muss ihrem Formempfinden entsprechen und sie müssen sich auch inhaltlich identifizieren können. Damen tragen natürlich eher Polos mit dem Namen eines großen Parfümherstellers oder dem Sticklogo einer angesagten Modemarke. Zudem sind Frauen sehr qualitätsbewusst und kritisch. Dies betrifft auch das Tragen von textilen Werbegeschenken. Beim Besticken von Polohemden muss man dies berücksichtigen. Falls Sie noch Fragen zum Thema Polohemden haben, stehen wir Ihnen gerne als sachkundige Partner zur Seite.
Kontakt