Suchen Sie Textilien zum besticken oder bedrucken? Klicken Sie hier um unsere Produkte anzuschauen!

Arbeitskleidung bedrucken

Arbeitskleidung bedrucken zu lassen ist eine langfristige Entscheidung. In der Regel wird sie nicht über Nacht getroffen. Das liegt zum einen daran, dass Arbeitskleidung bedrucken bedeutet, dass die Kleidung auf ewig mit dem Logo beschriftet ist, und zum anderen daran, dass das Logo Print überhaupt erst fest gelegt werden muss. Denn auch beim Arbeitskleidung bedrucken kann man nicht alles aufdrucken was man will, sondern muss bedenken zu welchem Zweck das Firmenlogo aufgedruckt wird und welches Bild man vom Betrieb vermitteln will.


Wenn man sich für das Arbeitskleidung bedrucken entscheidet, dann wird man sich erst einmal verschiedensten Angeboten gegenüber sehen. Diese Angebote können ein preiswerter Textildruck, oder eine hochwertigen Stickerei mit sehr vielen Serviceangeboten der Druckerei sein. In der Regel müssen Sie entscheiden, was Ihnen beim bedrucken wichtig ist und worauf Sie Wert legen. Eine grobe Unterscheidung der Anbieter kann hinsichtlich ihres Angebotes, des Preises, oder des angebotenen Service getroffen werden. Es gibt spezialisierte Unternehmen, die sich zum Beispiel auf das Bedrucken von Vereinskleidung oder das Arbeitskleidung bedrucken spezialisiert haben, während andere ihren Schwerpunkt auf die komplette Ausstattung von Messepersonal legen. Hinsichtlich des Preises reicht die Spanne vom preiswerten Textildruck über Siebdruck und Flockdruck bis hin zum Glitzerdruck für den Glamourauftritt. Neben den verschiedenen Verfahren wie dem Siebdruck kommt dann die Servicekomponente hinzu. Bei manchen Herstellern ist es Ihre Aufgabe die Arbeitskleidung zu liefern, bei anderen Auftragnehmern zum Arbeitskleidung bedrucken wird Ihnen eine Auswahl an Kleidungsstücken vorgelegt und Sie brauchen nur noch auszuwählen, welche Kleidung Sie bedruckt haben möchten.


Sobald Sie sich entschieden haben wie viel Service und Geld sie in die Hand nehmen und ob der Siebdruck Ihren Ansprüchen entspricht, oder es eher der Logo Print sein soll, müssen Sie sich um das Logo kümmern. Das Bedrucken von Kleidung mit einem Logo stellt die meisten vor Probleme bei ebendiesem. Dabei kann man mit ein bisschen Kompromissbereitschaft sehr schnell zu einem Ergebnis kommen. Häufige Probleme beim Arbeitskleidung bedrucken ist zum Beispiel ein Logo, dass zu groß ist um auf ein flach gelegtes Kleidungsstück zu passen, dann wird zusätzliche Arbeit fällig und ein preiswerter Textildruck ist nicht mehr garantiert. Ein anderes häufiges Problem beim Siebdruck ist zum Beispiel, dass sich ein Farbverlauf, ähnlich wie bei einem Computerbild nur als Pixel darstellen lässt und dadurch bei sehr genauem Hinsehen eben kein Farbverlauf mehr gegeben ist. Das fällt bei einem Meter Entfernung bereits nicht mehr auf. Insgesamt kann man beim Arbeitskleidung bedrucken also auch beim Logo nur gewinnen, wenn man sich auf das Firmenlogo und eventuell den Namen des Arbeitnehmers beschränkt. Auf Brust oder Rücken aufgebracht funktioniert das einwandfrei und ohne weiteren, technischen Aufwand.


Eine schöne Idee für verdiente Arbeitnehmer ist beim Arbeitskleidung bedrucken sicherlich, dass die Möglichkeit besteht ein zusätzliches Wort wie "seit 20 Jahren dabei" mit auf zu drucken. Dadurch kann man mit einem Logo Print auch noch das Engagement der Mitarbeiter würdigen und ihre Motivation erhöhen.


Kontakt